ANSITZ ENDRICI

Der Ansitz der Endrici ist ein bedeutendes Beispiel für ein historisches Anwesen des Landadels in der Anaunia. Er unterscheidet sich von anderen Gebäuden des Zentrums durch das Fehlen von Nebengebäuden und durch die Anbringung von Verzierungen sowie von typischen Elementen gehobener Architektur. Der Ansitz besteht aus zwei nebeneinander liegenden Gebäuden, mit unabhängigen Zugängen; es erhielt die heutige Struktur in den Jahren von 1720 bis 1758, wie man aus den Untertraufen der Nord- und West-Ansichten entnehmen kann. Der östliche Körper des Gebäudes, der heute noch teilweise bewohnt ist, geht auf das Jahr 1755 zurück, wie man aus einer an der Fassade sichtbaren Tafel entnehmen kann. Beide Gebäude weisen dieselbe Art der Fassade auf, mit Fensterrahmen, die in Nachahmung des Marmors gestrichen sind. Infolge der Neigung des Terrains zeigt das Gebäude auf der Südseite drei Stockwerke über der Erde. Der westliche Gebäudekörper zeigt an der Front ein Fresko-Votiv aus dem XIII. Jh.; außerdem bestehen eine Terrasse und eine Zinnen gekrönte Einfriedung. Auf das Jahr 1929 zurück geht eine marmorne Gedächtnis-Inschrift in Erinnerung an den Erzbischof Celestino Endrici, mit seinem in Relief gearbeiteten Wappen. Die Gemeinde Don erstand das Anwesen im Jahre 1982 und nahm im Laufe der Neunziger Jahre Generalsanierung vor. Die Wartung der Fassaden sowie der Terrasse wurde im Jahre 2015 abgeschlossen.

Teile deine Erfahrung!

Municipio di Tassullo
Piazza Carlo Antonio Pilati
38010 Tassullo - TN

Tel. 0463 830133
info@visitvaldinon.it
www.visitvaldinon.it

Diese Seite benutzt Cookies eine bessere Navigation zu ermöglichen.